Salbei schneiden

S

Stupsi

Foren-Urgestein
#1
Nachdem ich immer so kleine und kümmernde Salbeitöpfe ergattert hatte habe ich Ihn dieses Jahr zum ersten mal selber ausgesät und der ist richtig schön und kräftig gewachsen, hätte nicht gedacht das der schon so groß wird im ersten Jahr.

Meine Frage ist nun wie Ihr den schneidet um Ihn in Form zu halten bzw zu beernten.
Ist es besser nur ein Stück der Spitzen abzuschneiden oder lieber ganze Zweige bis zum Boden, treibt er dann von da neu aus?

Habe bis jetzt immer nur ein paar Blättchen abgezupft wenn ich was brauchte.

LG Stupsi
 
  • S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #3
    Den normalen mit den silber-grünen Blättern, Salvia officinale heißt der glaube ich.

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    #4
    Ich habe nun mächtig große Salbeibüsche :D
    Da ernte ich ganze Zweige .....und viel.
    Also kommt drauf an wie groß denn wirklich groß ist Stupsi.
    Das kannst nur Du einschätzen ,ob der Salbei eine große Aberntung verträgt.

    Nur jetzt nicht radikal zurückschneiden.Der Salbei braucht seine Blätter als Winterschutz.
    Im Frühling wird zurückgeschnitten,wenn man keine starken Nachtfröste mehr erwartet.
     
  • S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #5
    Ich hab den im Balkonkasten stehen.

    Dann werd ich mal drüber nachdenken ob ich Ihm im Frühjahr einen Einzeltopf gebe, allerdings scheint er den Standort ja zu mögen wennn er dort so wuchert, nur wuchert er mir die Taubnessel zu.

    Dann schau ich mir das im Frühjahr nochmal an und schneid dann gegebenenfalls alles weg was stört wenn ihm das nichts ausmacht.

    Kann man aus dem abgeschnittenen leicht Stecklinge machen?
    Hat das schonmal jemand versucht?

    LG Stupsi
     
  • S

    stilemie

    Guest
    #6
    Nicht radikal schneiden Stupsi :D:D:D
    also nicht wie Minze bodennah abschnippseln....ca. 1/3 kürzen !
    Ja aus abgeschnittenem Salbei kann man nprima Stecklinge machen.
    Ich habe sie direkt in Blumenerde gesteckt ,gut feucht gehalten und sonnig gestellt (noch nicht mal ein Häubchen habe ich ihm verpaßt :D ).
    Die Stecklinge haben alle bewurzelt.
     
  • R

    rosemarie-anna

    Guest
    #8
    Hallo Stupsi,
    die Stecklinge kannst du jetzt noch machen, oder im Frühjahr.
    Habe leider keine Balkonerfahrung.
    Ich ernte ständig Salbei und schneide dafür auch ganze Stengel weg. Frisch schmeckt er mir einfach besser. Natürlich habe ich für meinen Wintervorrat schon einiges getrocknet, aber kein Vergleich zu den frischen Blättern.
    Ich Frühjahr schneide ich ihn auch, wie von Stilemie beschrieben.
    LG Rosemarie-Anna
     
    S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #9
    Ab mitte September schneide ich keine Kräuter mehr radikal ab (außer denen die eh zurückfrieren wie Schnittlauch, Minze etc..)weil man ja nie weiß wie kalt der Winter wird und in Töpfen und Kübeln sind sie doch empfindlicher als im Beet.
    Hab damit gute Erfahrungen gemacht es so zu halten z.B. bei Rosmarien, Ysop und anderen.

    Mich würde noch interessieren wann Christa die Stecklinge gemacht hat also in welchem Monat das problemlos draußen klappt.

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    #10
    Den ganzen Sommer über Stupsi....im Juni hab ich angefangen un d die letzten Stecklinge hab ich Anfang September gemacht.

    Christa...heute mit Zeitmangel :D
     
  • S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #11
    Danke Christa!
    Werd ich dann mal ausprobieren wenn er weiter so wuchert.

    Verholzt der eigentlich nicht im unteren Teile wenn der so riesig wird wie bei Dir?
    Würde da ja gerne mal ein Bild von sehen wenn Du Zeit hast :)

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    #12
    Doch er verholzt von unten .
    Ich hab im Moment nur Bilder vom letzten Jahr :D

    Einmal blühend und einmal bunt :D,aber die Größe kann man so nicht einschätzen.




    Ich mach nächste Woche aktuelle Bilder.
     
    S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #13
    Sieht toll aus der rosa blühende und verholzt sieht der doch gar nicht aus, hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
    Welche Sorte ist das?

    Bin ich mal gespannt in welcher Farbe meiner blüht :)

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    #14
    Salvia officinalis :D
    Das verholzte sieht man (zumindest bei meinem) nicht so sehr.
    Ist ein bischen blöd zu erklären ,aber über dem verholzten wächst es ja ganz normal weiter :D ,also da sind Blätter genug die das "Holz" verdecken :D
     
    S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #15
    Hab ich doch auch aber bei mir sind die Blätter grüngrau wieso ist Deiner so hellgrün? :confused:

    LG Stupsi
     
    S

    stilemie

    Guest
    #16
    Die sind grün-grau :D....das kann an der Aufnahme liegen.
    Wir haben nur eine sehr einfache Cam.
    Da muß man schon sehr auf die Lichtverhältnisse achten.
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Mitglied
    #18
    hallo,
    ich schieben den thread mal wieder hoch, weil er zu meiner fragestellung passt.
    ich habe so einen grau-blaublättrigen salbeistrauch, der inzwischen sehr groß und unten stark verholzt ist.
    ich würde ihn gerne etwas zurückschneiden, bin mir aber nicht sicher, ob ich bis ins holz zurückschneiden kann oder nicht. ich möchte nicht hinterher mit kahlen holzstengeln dastehen, dann lasse ich ihn lieber so groß.
    falls jemand positive oder negative erfahrungen dazu hat, wäre ich dankbar für infos.
    lg
    martina
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    #19
    genau die gleiche Frage plagt mich seit vorgestern-hoffentlich kommt eine Antwort,ansonsten ratzfatz abgeschnitten
    Sigi
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #20
    Ich hab meinen sehr stark zurückgeschnitten, von unten treibt er jetzt ganz vorsichtig grün aus. Kann ja berichten, wie er sich weiter entwickelt.
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #22
    Vor 3 oder 4 Wochen, da war es mal kurz etwas wärmer.
     
    Pandora

    Pandora

    Mitglied
    #23
    Ich habe auch einen officinalis, den schneide ich jedes Jahr etwas zurück. Oben immer nur wenig.
    Wenn er etwas ausgetrieben hat, habe ich die im Winter abgestorbenen Äste einfach ausgelichtet. Das wars auch schon.
    Ich ernte nicht die einzelnen Blätter, sondern ich schneide die jungen Triebe ab, wenn 5 -6 Blätter dran sind. Dann lässt sich alles viel enfacher trocknen und lagern. Und hat auch noch den Vorteil, daß der Strauch nicht ins unermessliche wächst.
    Mein Strauch ist jetzt schon etliche Jahre alt und hat mir die großzügige Abschneiderei nie übel genommen, daß ich die frischen Triebe ernte und nicht nur die Blätter. :)

    LG Pandora
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Mitglied
    #24
    hallo,
    da mein alter salbei immer noch nicht gut aussieht, schiebe ich den thread noch mal hoch:
    kann ich bei einem großen, verholzten salbei-strauch bis in's alte holz schneiden oder treibt er dann nicht mehr aus?
    mein einer salbei hat diesen winter stark gelitten und die meisten blätter sind erfroren, momentan ist es ein großes holziges, kaum belaubtes gebilde:(
    lg
    martina
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #25
    Ich mach heute abend mal ein Foto von meinem, den ich ja zurückgeschnitten hatte. Er treibt aus, aber sehr langsam.
     
    S

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    #26
    Hab mich auch erst nicht getraut.
    Meiner war auch ziemlich mitgenommen ich hab erst mal alle vertrockneten Blätter abgemacht und gewartet, jetzt bekommt er überall aber hauptsächlich im unteren Teil(altes Holz) wieder neue Blätter.
    Dann erst hab ich die Schere am WE genommen und ihn eingekürzt.
     
    S

    stilemie

    Guest
    #27
    Bei meinen Salbei schneide ich nur bedingt ins alte Holz.


    Außen ist schneide ich ins alte Holz...wenn es nötig ist.

    Bei allem anderen kürze ich nur was über dem alten Holz wächst.
    Das hat sich bei mir seit Jahren bewährt.

    Ich warte aber noch mit dem Zurückschneiden , mir ist es noch zu früh.


    Das der Salbei um die Jahreszeit , nach solch einem Winter so mitgenommen aussieht ist normal.

    Der bekrabbelt sich wieder.
     
    tinytoony1711

    tinytoony1711

    Mitglied
    #28
    Da hier schon soviel über das Schneiden von Salbei gesprochen wurde, schließe ich mich mal an, allerdings ist meine Frage etwas anders. Kann man so einen Busch auch teilen? Bei mir ist er einfach viel zu risig geworden und wuchert alles andere platt. Ich verwende ihn nicht in der Küche, hatte ihn nur im Beet, um bei Erkältungen was zu haben, aber vor allem wegen der Blüte. Allerdings hat er gar nicht geblüht, sondern ist nur in die Breite geschossen. Jetzt würde ich ihn gerne mit dem Spaten "kleinerstechen". Geht das oder nimmt er mir das übel?

    LG und vielen Dank vorab, Tiny
     
    Z

    zuyoo

    Mitglied
    #29
    Hi,

    kannst du ruhig machen, Salbei vermehrt man auch durch Wurzelteilung.

    Gruß
    Daniel
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    #30
    Hallo,
    hier ein paar Bilder von meinem Salbei. Der Salbei ist ca. 30 Jahre alt und wurde 2010 etwas vom alten Holz befreit. Ihr seht das aus dem alten Holz neue Triebe kommen.
    Wenn der Salbei verblüht ist, schneide ich mit der Heckenschere etwas in Form.
    Das ist alles an "Pflege".
     

    Anhänge

    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #31
    Hallo Stupsi,

    ich hoffe, dass ich Dir auch jetzt noch ein bisschen helfen kann.

    Stecklinge habe ich noch nie von Salbei gemacht, aber Absenker!
    Weit unten liegende Triebe, die ein Auge haben, mit einem Stück Draht im Boden befestigen (evt. noch ein Steinchen zum festhalten drauf) und sich in Geduld üben.
    Man kann die Zweige auch vorher anschneiden, dass habe ich mich aber noch nicht getraut. Manchmal brechen sie ein bisschen, dass funktioniert dann auch gut.

    Ich denke, diese Art der Vermehrung könntest Du auch jetzt noch in Angriff nehmen. Dann geht die Bewurzelung im Frühjahr um so schneller.

    Bei Lavendel und Kletterhortensie klappt das auch sehr gut.

    Viel Erfolg und viele Grüße
    Elkevogel
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    #32
    Hallo,

    ich habe verschiedene Salbeiarten im Garten, den bunten,
    und auch den Bergsalbei. Solange er frisch und schön aussieht,
    schneide ich den überhaupt nicht, aber wenn er auseinanderfällt,
    und ruppig aussieht, schneide ich ihn ziermlich zurück, was immer
    gut vertragen wird. Die bunte Sorte hatte ich schon bis auf
    den Boden zurückgeschnitten, und er entwickelte sich wieder
    zu einem schönen Busch!!

    Salbei im Winter, 8).

     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom