Zimmerpflanzen - Pflegeanleitungen

Grünpflanzen sorgen im Zuhause für Gemütlichkeit und perfektionieren das gesamte Ambiente. Wenn Sie eine dekorative Pflanze mit schlanken, schönen Blättern suchen, ist der Drachenbaum eine gute Wahl.
Für viele Hobbygärtner erfüllt sich mit einem eigenen Bonsai ein lang gehegter Traum. Endlich steht das gute Stück in den eigenen vier Wänden, wird gehegt und gepflegt - und verliert trotzdem innerhalb kurzer Zeit schon eine ganze Menge Blätter. Woran das liegen kann, erfahren Sie hier.
Die Birkenfeige (botanisch Ficus benjamini) ist ein beliebter Zimmerbaum - und zugleich das kapriziöse Sorgenkind vieler Zimmergärtner: Die Pflanze drückt ihr Unwohlsein schnell durch den Abwurf der Blätter aus. Die Suche nach den Ursachen gleicht einer Detektivarbeit, denn es kommen viele in Frage.
Eine Zimmerpflanze mit fraktalen Attributen ist bekannt unter dem Namen Dracaena marginata. Mit einem schlanken Stamm und lang gezogenen Blättern, entwickelt dieser Drachenbaum mitunter einen Respekt einflößenden Habitus. Eher wie ein Lämmchen gibt sich die Tropenpflanze hinsichtlich Pflege, Schneiden und Vermehren. Machen Sie sich hier mit der unkomplizierten Kultivierung vertraut.
Im Gartencenter prahlen Topfpflanzen mit ihren sattgrünen Blättern und farbenfrohen Blüten und laden zum Einkauf ein. Auf der heimischen Fensterbank büßen die neuen, anspruchsvollen Mitbewohner innerhalb kurzer Zeit ihr gepflegtes Erscheinungsbild ein. Das muss nicht sein, denn es gibt durchaus Zimmerpflanzen, die keinen grünen Daumen erwarten. Diese 14 Pflanzen sind pflegeleicht und dekorativ zugleich.
Steckenpalme - Rhapis excelsaIn Wohnräumen, Eingangshallen und Büros erleben majestätische Zimmerpflanzen einen Boom. Als architektonisches Element und natürliche Abschirmung gegen Stress, entschleunigt ihr schmuckes Blätterkleid den Alltag und filtert Schadstoffe aus der Luft. Diese Selektion stellt Ihnen 12 wirklich große Zimmerpflanzen vor, die für ein vitales Wachstum nicht auf eine aufwändige Pflege angewiesen sind.
Die Rachenrebe ist eine ganz besonders eindrucksvolle Schönheit aus Mittelamerika. Von der Kolumnee sind inzwischen unterschiedliche Arten und Hybriden als Zimmerpflanze erhältlich. Allerdings zählen die blühfreudigen, exotischen Columnea Arten, mit ihren immergrünen Blättern, zu den etwas anspruchsvolleren Zimmerpflanzen. Es lohnt sich auf jeden Fall, einige Pflegehinweise zu beherzigen.
Ob sie als Henne mit Küken, Lebendblatt oder Huckepackpflanze bezeichnet wird, die Tolmiea menziesii eine genügsame Pflanze für Zimmer und Balkon. Bei der Vermehrung wird sie gar zum ausgefallenen Schauspiel. Welche Pflege dazu von Nöten ist, erfahren interessierte Hobbygärtner hier.
Die einen kennen sie als Klimme, die anderen als Russischer Wein oder Königswein. Es handelt es sich um ein Weingewächs, das als Kletter- und Hängepflanze vorkommen kann und sich im Freiland ebenso wie als Zimmerpflanze eignet.
Die Episcia ist eine beliebte Zimmerpflanze. Mit ihren leuchtend roten und kleinen, sanft wirkenden Blüten ist sie bei jedermann sehr beliebt. Sie bevorzugt Temperaturen zwischen 20 und 25 °C.
bromelie-300-flKleines Leuchtfeuer: Die Pflanze mit dem hübschen Namen Flammendes Schwert ist eine Bromelie mit auffällig farbintensiven Blütenständen. Damit sie zum Vorschein kommen, müssen einige Pflegehinweise beachtet werden.
Das aus Mexiko stammende Zebrakraut weist eine ganz besondere Färbung auf den etwa vier bis zehn cm langen, fleischigen Blättern auf. Die am häufigsten vorkommende Art ist die Tradescantia Zebrina.
Die Kanonierblume ist eine pflegeleichte Pflanze mit einer samtigen Blattstruktur. Sie verdankt ihren Namen der Fähigkeit, Blütenstaub ähnlich einer Kanone herauszuschießen. Was ist sonst noch wissenswert?
Exotisch, empfindlich, zauberhaft: Medinilla magnificaDie Medinilla magnifica ist eine tropische Pflanze, die nicht nur durch ihre ästhetischen Blätter besticht, sondern vor allem durch ihre rosa bis korallenroten Blüten. Sie gilt unter den bisher 521 entdeckten Medinilla Arten als eine der schönsten.