Zimmerpflanzen - Pflege

ElefantenfussDer Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
Yucca PalmeDie Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.
BromelienMit ihren tiefgrünen Blättern und der markanten roten Blüte ist die Bromelie ein echter Hingucker in jedem Zimmer. Bedauerlicherweise stirbt die ungewöhnliche Pflanze aus dem Regenwald nach der Blüte ab. Doch zum Glück sorgt die Bromelie selbst für Nachwuchs. Sie bildet Ableger, sodass sich der Gärtner bald neuer blühender Bromelien erfreuen kann.
zamioculcas ZamieWenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch mit ...
Es gibt kaum etwas Anspruchsloseres unter den Zimmerpflanzen als eine Schusterpalme (Aspidistra elatior). Trotz ihres Namens gehört die Schusterpalme nicht zu den Palmen, sondern zu den Spargelgewächsen, und zwar in die Unterfamilie Nolinoideae, in der übrigens auch das Maiglöckchen eingruppiert ist. Erfahren Sie hier alles zur Pflege der robusten Pflanze.
GrünlilieDie bekannteste, beliebteste und am öftesten zu findende Zimmerpflanze ist sicher die dekorative Grünlilie mit ihren freundlichen, weiß-grünen, schmalen, an Grasbüschel erinnernden Blättern. Sie kann enorme Ausmaße annehmen und so zu einem dekorativen Hingucker auf Fernsterbrettern, Regalen oder in Hängeampeln werden. Durch ihre unkomplizierte Pflege, den imposanten Wuchs und die einfache Vermehrung ist diese Topfpflanze in vielen Büros und Wohnungen zu finden. Anspruchslos und wuchsfreudig spendet sie nicht nur den Augen einen erholsamen Anblick, sondern verbessert auch das Raumklima, indem Sie Schadstoffe aus der Luft filtern, die Luftfeuchtigkeit erhöhen und den Sauerstoffgehalt anreichern.
Garten bewässernOft sind die fertigen Bewässerungssysteme für Balkon- und Kübelpflanzen aus dem Handel teuer. Doch das Selberbauen ist für jeden Hobbygärtner ganz einfach, wenn er weiß wie es geht. Nicht nur zur Ferienzeit sind die Bewässerungssysteme ein guter Begleiter, auch im restlichen Jahr können sie gute Dienste leisten und dem Pflanzenbesitzer viel Zeit einsparen.
Pflanzen gießenEndlich Urlaub! Eine, zwei oder mehr Wochen? Haustiere sind nicht zu versorgen, zurück bleiben nur die Zimmerpflanzen, der Balkon mit den Geranien, der Garten? Auf Zuspruch und Dünger können alle Pflanzen vorübergehend verzichten, aber nicht auf Wasser! Hier die besten Tipps, um Pflanzen im Urlaub richtig mit Wasser zu versorgen.
christusdorn-rot-hg-flDer Christusdorn (botanischer Name: Euphorbia milii) gehört, obwohl er Dornen trägt, nicht zu den Kakteen, sondern zu den Wolfsmilchgewächsen. Seinen Namen verdankt er der Ähnlichkeit seiner Dornen mit der “Krone” Christi. Die Pflanze ist hingegen eng mit dem Weihnachtsstern verwandt. Charakteristisch für alle Wolfsmilchgewächse ist der weiße Milchsaft, der aus den Trieben austritt, wenn die Pflanzen geschnitten werden. Der anspruchslose Dauerblüher stammt ursprünglich aus den trockenen Gebieten Madagaskars und wurde vor etwa 150 Jahren nach Europa gebracht. Die Pflanze wächst als Strauch und kann bis zu 100 cm hoch werden. Es gibt verschiedene Sorten mit unterschiedlich gefärbten Hochblättern.
GrünlilieSie sind pflegeleicht, langlebig und schaffen ein angenehmes Raumklima. Hydrokulturpflanzen punkten mit mannigfaltigen Vorteilen, mit denen Zimmerpflanzen in herkömmlicher Erdkultur nicht aufwarten können. Erkunden Sie hier empfehlenswerte Arten und die fachgerechte Pflege. Eine dezidierte Anleitung zeigt auf, wie Sie die Pflanzen richtig umtopfen.
Mit dem Baumfreund erhalten Sie eine pflegeleichte ZimmerpflanzeDer Baumfreund buhlt mit üppigem Blattschmuck um die Aufmerksamkeit und hat sich als eine der beliebtesten Zimmerpflanzen etabliert. Tatsächlich gilt der Philodendron erubescens als klassische Anfängerpflanze, dank einer anspruchslosen Gutmütigkeit. Damit das tropische Gewächs seine Schönheit in Perfektion entfaltet, sollten gleichwohl die praxisnahen Hinweise dieser Pflege-Anleitung beherzigt werden.
ChristroseEine Schneerose zu pflegen ist eigentlich überflüssig, da sie am besten gedeiht, wenn sie ganz in Ruhe gelassen wird. Ein versierter Hobbygärtner kennt allerdings einige Kniffe, um sie zu kräftigen und im Garten voll zur Geltung zu bringen.
Topf- und Zimmerpflanzen werden gerne von Blattläusen und Spinnmilben befallenBesonders bei Topfpflanzen, die durch die Heizungsluft und wenig Licht geschwächt sind, können sich Blattläuse und andere Schädlinge ansiedeln. Was kann man gegen Weiße Fliegen, Schmierläuse, Schildläuse und andere Störenfriede unternehmen?
Hydrokultur bedeutet übersetzt Wasserkultur - sie gilt sicherstes System in der Langzeithaltung von PflanzenDie Hydrokultur ist eine Art der Langzeit-Pflanzenhaltung, ohne klassische Pflanzen-Erde-System. Es kommt ein Kultursubstrat aus Blähton zum Einsatz. Auch in der Hydrokultur haben die Pflanzen unterschiedliche Ansprüche an die Temperatur- und Lichtverhältnisse.
weihnachtsstern flWeihnachtssterne werden meist nur in den Wochen vor Weihnachten in den Gärtnereien verkauft. Sie behalten ihre roten Hochblätter einige Wochen und benötigen danach eine Ruhephase. Oft fehlt Zimmergärtnern die Geduld und sie lassen der Pflanze nicht die nötige Pflege zukommen.
Ficus Birkenfeige BlätterBirkenfeigen sind ziemlich anspruchslose Pflanzen. Sie sind beliebte Zimmer- und Kübelpflanzen. Auch für Hydrokultur sind sie gut geeignet, was ihre Pflege noch vereinfacht. Birkenfeigen brauchen es hell und lieben Temperaturen um 20 ºC und eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit.
violettes AlpenveilchenBei den allseits beliebten Alpenveilchen handelt es sich um kleine, hübsch blühende Pflanzen, die sich über Knollen vermehren. Die Blüten bilden sich jeweils einzeln an Stengeln. Als Zimmerpflanzen blühen Alpenveilchen von August bis April.
wgelbe WachsblumeDie Wachs- oder Porzellanblume ist eine kräftig wachsende Pflanze mit wunderschönen Blüten, deren Weiß an Wachs und Porzellan erinnern. Die Pflanze bildet meterlange Triebe, die an Spalieren oder Rankhilfen geleitet werden können. Was bedeutet dies für die Pflege?