Wasserdichte Sonnensegel als Sonnen- und Regenschutz

Wasserdichte Sonnensegel als Sonnen- und Regenschutz

Wieder einmal kann gerade beobachtet werden, dass eine Lösung wiederentdeckt wird, die unsere Vorfahren schon längst für sich genutzt hatten.

sonnensegel_flDiesmal geht es um das Sonnensegel, das sich gerade zunehmender Beliebtheit erfreut, dabei ist das Sonnensegel die älteste Form des Sonnenschutzes. Neu sind allerdings Materialentwicklungen der heutigen Zeit, die ein Sonnensegel vollkommen wasserdicht machen.      

Vorteile wasserdichter Sonnensegel

Wasserdichte Sonnensegel tragen durch einige Vorteile dazu bei, Ihren Garten positiv zu verändern:
  • Sie sind in vielen

    Farben erhältlich und können damit an jede in Haus und Garten gestaltete Designlinie angepasst werden.
  • Sonnensegel lassen sich meist aufrollen, Sie können ein Sonnenbad auch in der Liege genießen, die direkt unter dem Sonnensegel steht.
  • Vielfach soll ein Platz beschattet werden, unter dem sich nur sehr schwer ein Sonnenschirmständer aufstellen lässt. Für ein Sonnensegel kein Problem, es wird in einiger Höhe entweder an einer Wand oder an schmalen Ständern angebracht.
  • Sollen genau definierte, unregelmäßig geformte Flächen überschattet werden, ist auch das einem Sonnensegel unschwer möglich, es wird dann einfach maßangefertigt.
  • Sonnensegel sehen immer gut aus und sind erheblich preiswerter als eine Markise.
Welche Nachteile ergeben sich?

Sonnensegel müssen allerdings sorgfältig nach Herstelleranweisung befestigt werden, damit sich keine Wassersäcke bilden, die irgendwann für eine überraschende Dusche sorgen. Wasserdichte Sonnensegel lassen auch weniger Luft durch als Sonnensegel aus sehr leichten Materialien, es kann deshalb bei heißem Wetter zu einem Hitzestau unter dem Segel kommen.

Preise des wasserdichten Sonnensegel 
  • Einfache Sonnensegel von 3 x 4 Metern oder 3,5 x etwas über 4 Meter gibt es schon für etwa 20,- Euro. Ähnlich praktisch wie ein Sonnensegel ist der Ampelschirm aus Aluminium, der an einem einzelnen Ständer hängt und schwenkbar ist. Er kostet in einem Durchmesser von 3 Metern rund 75,- Euro. Mit der Größe und besonderer Festigkeit des Materials gehen dann auch die Preise in die Höhe.
  • Sonnensegel vom Profi sind PU-beschichtet, wasserfest und aus Glasfiberstoff hergestellt. Dieses Gewebe besteht aus einem besonders festen Polyester, das zu 90 % UV-beständig ist und erst reißt, wenn eine Wassersäule von 2 Metern auf ihm steht. Wenn eine Wassersäule von 2 Metern auf dem Sonnensegel steht, wird diese Tatsache aber höchstwahrscheinlich Ihre kleinste Sorge sein, da auch Ihr Haus gerade wegschwimmt. Die unverwüstlichen Sonnensegel werden in 5 Farben angeboten, Sonderfarben und Sondermaße gibt es auf Anfrage. Das
    kleinste Sonnensegel ist 2 x 2,5 Meter und kostet komplett mit Stange, Leinen, Heringen und Packsack rund 70,- Euro, die Segel gehen in abgestuften Größen hoch bis zu einer Größe von 4,5 x 7 Meter für rund 330,- Euro.   
haus-terrasse-sonnensegel_flHersteller und Händler wasserdichter Sonnensegel
  • Natürlich bieten einen so praktischen Artikel zahlreiche Händler im Internet an, ob Amazon (www.amazon.de) oder eBay (www.ebay.de). Aber gerade in einem solchen Fall ist der Kauf im Internet nicht immer vorteilhaft, weil allein auf dem Foto die Qualität des Materials überhaupt nicht zu erkennen ist. Wenn man wissen möchte, ob das Material mehr als eine Saison durchhalten wird, sind dann entweder sehr genaue Materialangaben erforderlich, die einen Vergleich mit einem bekannten Segel erlauben oder Sie lassen sich eine Probe des Materials zuschicken. Seriöse Händler haben solche Proben vorrätig.
  • Ikea bietet Sonnensegel an, die mit 3 Karabinerhaken, 3 Federspiralen und 10 Meter Schnur ausgestattet sind. Sie bestehen aus Wasser abweisendem Stoff mit sehr gutem UV-Schutz, über 90 % der UV-Strahlung werden abgeblockt. Sie können bei 60 Grad gewaschen und bei niedriger Temperatur gebügelt werden, sollten jedoch nicht in den Trockner gesteckt werden und nicht mit Chlor gebleicht werden. 
  • Die Jens Galle & Andreas Peters GbR in Berlin hat unter www.newgape.de verschiedene Ampelschirme zu bieten, der Raumtextilienshop in Werda hat verschiedene Sonnensegel im Angebot, fertigt Segel nach Maß und gibt umfassende Planungshilfen (www.raumtextilienshop.de).
  • Fertige Sonnensegel und Maßanfertigungen aus wasser- und reißfestem Material bieten die Firma Deproc Freizeitartikel GmbH (www.sonnensegel.com) und die Firma I. & N. Hofsäß GbR (www.hofsaess-online.de). Die Firma Schweitzer Bautechnik fertigt Sonnensegel nach Wunsch und Maß, www.schweitzer-bautechnik, zum Beispiel ein bewegliches Sonnensegel, fest installiert mit automatischem Antrieb und Steuerungssystem.
Fazit

Für alle Liebhaber eines klaren Designs und für Eigenheimbesitzer mit einem abwechslungsreichen Gelände im Garten sind wasserdichte Sonnensegel eine willkommene Alternative zum Sonnenschirm. Sie sind vorgefertigt in verschiedenen Größen und in jedem Wunschmaß erhältlich.

Tipps

  1. Möchten Sie gerne einen eigenen Stoff mit einem ganz besonderen Design verarbeiten? Dann können Sie Ihr Sonnensegel selber nähen oder anfertigen lassen und anschließend selber imprägnieren, allerdings sind hierbei einige Besonderheiten zu beachten.
  2. Auch bei der Wäsche kann ein Teil der Wasser abweisenden Eigenschaften verloren gehen, auch in diesem Fall ist die Imprägnierung eines Sonnensegels häufig unvermeidbar, wenn nach der Wäsche der volle Regenschutz gewünscht wird.
  3. Eine schöne Idee als Kinderspiel für den Garten oder Schutz für den nächsten Sommer am Strand ist die Strandmuschel aus reißfestem Polyester, die an jedem gewünschten Platz vor Sonne, Wind oder Regen schützt. Sie hat einen klappbaren Boden, kann also zum Beispiel bei einem plötzlichen Regenguss zu einer kompletten kleinen wasserfesten Höhle werden und ist für 39,95 Euro bei Deproc, www.sonnensegel.com, zu bestellen.
  4. Sonnensegel können auch an Gleitschienen montiert werden und bewegen sich dann mit dem Sonnenstand.
  5. Aufgrund seines stabilen Materials ist das Sonnensegel als Sichtschutz einsetzbar, überall dort, wo Sie im Garten nicht unter Beobachtung stehen möchten.

Frisch aus der Redaktion

  • Rot-Klee - Trifolium pratense

    Roter Klee im Rasen - wie Sie Rotklee richtig bekämpfen

    Vierblättriger Klee soll zwar Glück bringen, doch in einem gepflegten Rasen wird er nicht so gerne gesehen. Rotklee vermehrt sich in rasantem Tempo und handelt der Gärtner nicht sofort, wird der rote Klee das Gras komplett verdrängen. Um den lästigen Wiesenklee zu entfernen, ist etwas Ausdauer…
  • Buche Fagus Hecke

    Buchenhecke schneiden - Anleitung + Wann der beste Zeitpunkt ist

    Wo sich Buchen zu einer Hecke formieren, bilden sie den perfekten Schutz vor neugierigen Blicken, Lärm und Schmutz. Um diese Aufgabe über Jahrzehnte zu erfüllen, gehört ein regelmäßiger Schnitt zum Pflegeprogramm. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Buchenhecke richtig schneiden und wann der…
  • Leimring am Apfelbaum

    Leimringe bei Obstbäumen - wann anbringen? Rezept zum selbst herstellen

    Leimringe sind simple, logische und preiswerte Pflanzenschutzmittel; und können doch Katastrophen verhindern – im Artikel erfahren Sie, welche Katastrophen das sind und wie die Leimringe helfen.
  • Igel

    Winterschlaf beim Igel - Infos zu Beginn, Dauer, Körpertemperatur etc.

    Der Winterschlaf beim Igel ist etwas komplizierter als einfach ein längerer Schlaf, das Überwintern von kleinen Igeln auch nicht ohne weiteres möglich – der Artikel gibt einen Überblick, was beim Winterschlaf vor sich geht und wie Sie herausbekommen, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht.
  • Thuja occidentalis

    Thuja occidentalis Columna - Pflege und Schneiden der Säulenthuja

    Mit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Frostschäden am Olivenbaum - was tun, wenn er nicht austreibt?

    Wenn der Winter Wetterkapriolen schlägt, ist ein Olivenbaum trotz aller Schutzmaßnahmen vor Frostschäden nicht gefeit. Fallen die Temperaturen deutlich unter - 10 Grad Celsius, sind Erfrierungen an Wurzeln, Trieben und Rinde vorprogrammiert. Was zu tun ist, wenn ein erfrorener Olivenbaum nicht mehr…
  • Weigelia praecox - Weigelie frühblühend

    Weigelie schneiden - Anleitung und Infos zum besten Zeitpunkt

    Die malerische Blütenpracht Ihrer Weigelie basiert auf einer klugen Strategie für den Schnitt. Wer sich darauf versteht, die Schere zum richtigen Zeitpunkt anzusetzen, wird mit zwei Blütezeiten im Jahr und einem stets blühfleißigen Zierstrauch belohnt. Diese Anleitung erläutert gegenständlich, wann…
  • Radicchio - Salat

    Radicchio-Salat anbauen - Pflege im Gemüsegarten

    Immer mehr Beliebtheit in den hiesigen Gemüsegärten findet der rote und im Geschmack leicht herbe Radicchio-Salat. Dieser ist mit dem Chicoree verwandt, wird in den Küchen allerdings überwiegend als Salat serviert und nicht gekocht. Mit dem Klima in den hiesigen Breitengraden kommt er in der Regel…
  • Rose hat braune Blätter

    Braune Flecken auf Rosenblättern - Ursache + Was hilft den Rosen?

    Wer Rosen in seinem Garten hat, hegt und pflegt sie mit Leidenschaft. Meistens jedenfalls. Wer dann braune Flecken auf den Rosenblättern entdeckt, ist zu Recht besorgt. Fast immer handelt es sich dabei um eine Pilzkrankheit. Viele Rosenliebhaber verabscheuen die Anwendung chemischer…
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum - häufige Krankheiten & Schädlinge erkennen + bekämpfen

    Oliven-Gärtner sind an mehreren Fronten gefordert, um ihr mediterranes Schmuckstück gesund und vital zu kultivieren. Nördlich der Alpen schwächt das nass-kalte Klima die Abwehrkräfte am sonnenverwöhnten Olivenbaum, sodass häufige Krankheiten und Schädlinge leichtes Spiel haben. Anhand welcher…