Gartenmöbel

Welche Gartenmöbel man sich anschafft, hängt in erster Linie vom Geschmack ab. Besonders romantisch und einladend wirken schmiedeiserne Gartenmöbel. Rustikal und nüchtern wirken dagegen Gartenmöbel aus dunklem Holz. Eine Bank aus halben Baumstämmen ist schnell selbst zusammengezimmert, und bietet Gelegenheit zu verschnaufen, unter einem großen Baum oder am Teichufer.

Unsere Kaufberatung

Hier stellen wir Ihnen bekannte Gartenmöbel vor, informieren unabhängig über deren Eigenschaften, Vor- und Nachteile der üblichen Materialien, geben Hinweise zu Aufbau, Pflege und Aufbewahrung im Winter, vermitteln Ihnen einen Überblick über die üblichen Preise und empfehlen Ihnen Online-Shops, die sich aus Sicht unserer Redaktion besonders empfehlen. Für diese Gartenmöbel-Vorstellungen beziehen wir vor allem Meinungen von Verbrauchern ein, um Ihnen eine möglichst objektive Empfehlung geben zu können.

Außerdem stellen wir viele Dekorationsgegenstände vor, wie Figuren, Brunnen, verschiedenste Beleuchtungsideen und viele mehr. Auch so nützliche Dinge wie Briefkästen, Heizungen für den Garten, Grillzubehör werden durchleuchtet.

Beliebte Materialien - exotische Hölzer

Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Holz - abhängig von Holzart und Vorbehandlung - auch regelmäßig gepflegt werden will, soll es wetterfest und schön bleiben. Möchte man beispielsweise über die Sommerferien in Urlaub fahren, sind bei schützenden Überzügen für die Zeit der Abwesenheit durchaus angebracht. Eine sehr moderne, und dennoch klassisch anzusehende Alternative, sind Gartenmöbel aus geflochtenem Kunststoff, wie es sie nun seit einigen Jahren auf dem Markt gibt. Der Vorteil liegt in der ungeheuren Vielfalt des Designs, der durch das besonders formbare Material begünstigt wird. Diese Gartenmöbel erinnern in ihrem Design und der Farbgebung oft an Rattan- oder Bananenfasermöbel aus tropischen Ländern, und können jedem Garten ein Hauch von Südseeflair verleihen. In der Pflege sind sie sehr umgänglich; oft genügt es einfach, sie von Zeit zu Zeit mit einem Wasserschlauch abzuspritzen.

Zertifizierte Materialien - Trend zur Nachhaltigkeit

Ein ebenfalls in den letzten Jahren zunehmend zu beobachtender Trend sind ökologisch bewusst gekaufte und nachhaltig entworfene Gartenmöbel. Es gibt verschiedenen Zertifizierungen, die den Kauf von organisch nachhaltigen Möbeln erleichtern. Dann kann man sich beispielsweise ganz sicher sein, dass das Holz der Möbel aus nachwachsenden Wäldern stammt, und nicht aus Plantagen, die das Umweltgleichgewicht der Herkunftsländer bedrohen. Zunehmend gibt es auch Gartenmöbel, die aus recycelten Holz hergestellt sind; diese können gerade durch ihre Gebrauchsspuren einen ganz eigenen Charme entwickeln.

Aber auch andere Umweltzertifikate sind bei Gartenmöbeln interessant - solche nämlich, die gewährleisten, dass das Möbel mit rein natürlichen Substanzen gestrichen, lasiert, lackiert und wetterfest gemacht wurde. Dies ist besonders relevant, wenn Kleinkinder oder Haustiere im Garten spielen, die in engen Kontakt mit den Möbeln kommen können. Da empfiehlt es sich oft, noch unbearbeitete Gartenmöbel zu erwerben, und diese dann nach eigenen Wünschen zu gestalten - hier hat man dann die freie Auswahl an Pflege- und Verschönerungsprodukten auf vollkommen natürlicher Basis. Schön sind dabei zum Beispiel weiße Lasierungen, die etwa Fichtenmöbeln einen leichten, skandinavischen Touch verleihen. Dazu passen schön im Garten aufgestellte Springbrunnen und Wasserspiele, um eine marine Atmosphäre zu schaffen.

Retro im Garten

Auch im Gartenbaudesign ist immer mal wieder eine Retrowelle angesagt. So hat nicht nur der gute alte Gartenzwerg in den letzten Jahren zurück in die Beet gefunden, auch so wunderschöne Einzelstücke wie Hollywoodschaukeln oder Strandkörbe sieht man zunehmend in Gärten. Diese sollten natürlich einen ganz besonderen Ehrenplatz bekommen, aber immer noch in Hörweite des restlichen Gartenmobiliars stehen, um Gespräche zu ermöglichen. Kauft man später solche Einzelteile zu schon vorhandenen Möbeln hinzu, kann man mit einem einheitlichen Stoffdesign der Kissenbezüge dennoch ein homogenes Gesamtbild schaffen. Auch die eine Weile lang als eher altmodisch betrachteten Rosenspaliere und verschnörkelten Rankbögen sind wieder im Kommen, genauso wie überhaupt die Idee des Englischen Gartens mit vielen Blumeninseln und Rosenstöcken. Dazu passen besonders schön unter Bäumen aufgestellte Bänke aus geschwungenem Holz oder dekorreichem Metall.

Wer zum Herbst hin über eine zusätzliche Beleuchtung seines Gartens nachdenkt, kann laue Sommerabende für sich noch ein wenig verlängern. Die Auswahl reicht von natürlichem Licht, wie Fackeln, Lampions und Feuerstellen aus Gusseisen, über fest in die Erde eingebrachte Einzelstrahler, die den Weg weisen und Akzente setzen. Schön ist eine Kombination aus Beidem: So kann das elektrische Licht dezent aus dem Hintergrund – versteckt in Büschen und am Wegesrand – für eine Grundbeleuchtung sorgen, während mit in Bäumen aufgehängten Laternen und Feuerschalen stimmungsvolle Nuancen gesetzt werden.

Mehr zu Gartenmöbeln und vielem Gartenzubehör erfahren Sie auf den folgenden Seiten.
pool caSelbst im Sommer kühlt es in der Nacht ab, daher hat das Wasser im Pool nur in lang andauernden Hitzeperioden eine angenehme Temperatur, wenn es nicht zusätzlich beheizt wird.
markise4 flBevor man den Markisenantrieb nachrüstet, sollte man sich im Fachhandel über die möglichen Antriebsarten, die für die eigene Markise geeignet sind, informieren.
steine-garten-steingarten_flLeuchtsteine gibt es als Kunststoffkiesel, die sich selbst aufladen, mit Solartechnik und in der verkabelten Version mit LED-Lampen. Sie werden als Gartendeko für Beete oder Teiche eingesetzt, hell leuchtende Steine können aber auch auf Wegen, Treppen und Auffahrten benutzt werden.
collage-wein3_flWeinfässer haben schon ein langes Leben hinter sich, wenn sie von den Weingütern aussortiert werden. Doch auch dann sind sie noch so schön, dass sie gern als Dekoration in den Garten gestellt werden.
Wer überlegt, seine Terrasse überdachen zu lassen, kann auch noch einen entscheidenden Schritt weitergehen. Hier bietet die Terrassenverglasung einige wichtige Vorteile.
Wenn Sie durch unsere Orte fahren, sind die meisten Balkone leer, egal zu welcher Urzeit. Unglaublich, wie viel Raum hier verschwendet wird. Dabei wohnen wir doch alle nicht mehr in 17-Zimmer-Schlössern, wohl kein Mensch klagt über zu viel Wohnraum.
sonnensegel_flWieder einmal kann gerade beobachtet werden, dass eine Lösung wiederentdeckt wird, die unsere Vorfahren schon längst für sich genutzt hatten.
renovieren-streichen6 flTeakholz ist sehr beliebt. Es hat viele gute Eigenschaften und wird gern für Gartenmöbel und auch für Terrassenbeläge genutzt. Im Prinzip muss Teakholz nicht groß gepflegt werden. Wenn man sich nicht an der silbernen Patina stört, die ohne Behandlung mit der Zeit entsteht, dann reicht das Säubern des Holzes hin und wieder aus.
gartenmoebel9_flWer moderne Teakholzmöbel sein Eigen nennt, kann sich in der Tat glücklich schätzen. Denn Teakholz hat sich im Laufe der jüngsten Vergangenheit zu einem überaus begehrten Material für die Produktion von Möbeln für den Innen- und Außenbereich entwickelt.
Natursteinbrunnen sind eine recht preisintensive Anschaffung, wenn sie fertig gekauft werden. Dabei lassen sich die schönen Stücke von einem einigermaßen geübten Heimwerker gut selbst anfertigen, was ganz besondere Natursteinbrunnen möglich macht.
Sprühschläuche oder Beregnungssysteme gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Professionelle Systeme, die auch für den Gartenbau eingesetzt werden, sind oft mit verschiedenen Aufsätzen auszustatten und können so je nach Bedarf unterschiedliche Sprüh- und Beregnungsformen bieten.

wasser-schlauch-bewaesserung_flNicht wenige Menschen sind immer wieder unsicher, wenn sie ihren Garten bewässern. Zuviel? Zuwenig? Kommt das Wasser überhaupt richtig an?

brunnen3_flVor allem wenn der Garten nicht riesig ist, sind Dekorationen vorteilhaft, die nicht nur der Verschönerung dienen, sondern auch noch eine Funktion erfüllen. Einen solchen doppelten Nutzen bieten Ihnen Wassertröge im Garten.
wasserhahn flDamit Gießwasser nicht mühsam aus dem Haus in den Garten getragen werden muss, stellt eine separate Wasserzapfstelle besonders für Gartenbesitzer eine erhebliche Entlastung dar.
Wenn Hobbyhandwerker neue Holzlatten für eine Gartenbank benötigen, stellt sich vielfach die Frage nach geeigneter Holzart. Die Liste an verfügbaren Holzarten ist lang, die alle Vor- und Nachteile mit sich bringen und vor dem Kauf berücksichtigt werden sollten.
garten-party_flÜberall hört man jetzt von Außenküchen. Die Vorstellung ist verlockend, warum sollten Sie den Garten nicht auch für Arbeiten nutzen. Das Wetter ist ja wirklich selten genug so sonnig, dass man sich nur seinetwegen in den Garten setzt. Ist das wirklich eine gute Idee? Auf jeden Fall, wenn Sie vorher einige Gedanken auf die genaue Gestaltung des Vorhabens verwenden.