Zimmerpflanzenlexikon - Pflege-Tipps

Zimmerkalla: Zantedeschia mit gelb-weißen BlütenDie wunderschöne Calla (Zantedeschia) gehört gewiss nicht zu den pflegeleichtesten Pflanzen, die als Zimmerpflanze kultiviert werden. Doch mit ein paar wichtigen Regeln kann jeder über Jahre hinweg immer wieder die farbenprächtigen Hochblätter der eleganten Pflanze bewundern.
Zamiokulcas erfreuen als Zimmerpflanze mit kräftigen grünen BlätternZamioculcas zamiifolia, auch Glücksfeder genannt, ist aus vielen Wohnungen und Büros gar nicht mehr wegzudenken. Man mag es gar nicht für möglich halten, doch die aus Afrika stammende Pflanze wird erst seit Mitte der 90er Jahre bei uns kultiviert.
Bubikopf ist eine beliebte Pflanze für die KücheDie Küche war bisher vor allem funktionell eingerichtet. Mittlerweile ist sie neben dem Wohnzimmer einer der meistgenutzten Räume. Sie ist Kommunikationszentrum für Familie und Freunde. Mit geeigneten Zimmerpflanzen kann man auch diesen Raum zusätzlich beleben, wohnlicher gestalten und Akzente setzen.
Zamia sind exotische Zimmerpflanzen mit vielfältigen ArtenZamia begeistern mit einer faszinierenden Ausstrahlung, die basiert auf einem wundersamen Habitus und einer Millionen Jahre andauernden Geschichte. Herausragende Arten für die Zimmerkultur sind Furfuracea, Pumila und Fairchildiana, die bereits den Dinosauriern als Nahrung dienten. Hobbygärtner erfreuen sich an der legendären Anspruchslosigkeit aller Zamia-Arten. Stöbern Sie hier in interessanten Pflege-Tipps.
Wo die Schildkrötenpflanze auftritt, springt der Funke der Faszination sogleich über. Dem bizarr geformten Caudex als Speicherorgan und den üppigen Ranken mit glänzendem Laub kann sich niemand entziehen. Die botanische Rarität aus den tropischen Regionen Mexikos kommt anspruchsloser daher, als ihr spektakulärer Habitus vermuten lässt. Praktische Pflege-Tipps weisen den Weg.
Zamioculcas Die Zamia-Palme ist in Deutschland auch als Glücksfeder bekannt. Dunkelgrüne Blätter schwingt sie sich in 5 bis 8 Fiederpaaren an bis zu 90 cm langen Stielen empor. Als robuste und anspruchslose Blattschmuckpflanze filtert sie die Raumluft und wächst zu einem eindrucksvollen, grünen Blickfang heran.
KorallenstrauchDer Korallenstrauch Erythrina crista-galli stammt ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Zonen Südamerikas und gilt als argentinischer Nationalbaum. In seiner Heimat entwickeln die rot leuchtenden Pflanzen sich über die Jahre zu großen prächtigen Bäumen.
Der Palisanderholzbaum oder auch Jacaranda ist ein wunderschön blühender Baum, der mit seiner Größe und den blauen Blüten als sehr imposant wahrgenommen wird. Aus diesem Grund wird er auch sehr gerne als Zierpflanze in privatem Bereich gehalten. Er gehört zu der Gattung der Trompetenbäume und kann eine unglaubliche Höhe erreichen.
BlattZimmerlinden kommen allmählich wieder in die Mode. Sie sehen aber nicht nur schön aus, sondern spenden vor allem im Sommer ein angenehmes Raumklima. In großen Räumen fühlen sich die Pflanzen besonders wohl und tragen zu einem schönen optischen Gesamteindruck bei. Allerdings ist bei der richtigen Pflege einiges zu beachten, sodass die Zimmerlinde nur für Personen mit ausreichend Zeit und Interesse an Pflanzen zu empfehlen ist.
Orchidee CymbidiumEtwa 50 verschiedene Arten gehören zu der Gattung der Cymbidium-Orchideen. Die meisten haben aufrecht wachsende und kurze Pseudobulben, die einem holzigen Rhizom entspringen. Weitere Kennzeichen sind streifenförmige, lederartige Blätter und Blüten, die traubenartig auf geneigten oder aufrechten langen Stielen wachsen.
Dracaena reflexa sind exotische Zimmerpflanzen mit grün-ledrigen BlätternDer Drachenbaum, lateinisch Dracaena Reflexa, liebt das Klima seiner ursprünglichen Heimat Mauritius. Wenn für moderates Licht, angemessene Wärme und ausreichende Luftfeuchtigkeit gesorgt ist, gehört der Drachenbaum zu den genügsamen Blattgewächsen.
Exotik pur auf der Fensterbank, mit der Guzmanie kommt eine außergewöhnliche Schönheit auf die Fensterbank. Hat man eine Guzmania im Blumenhandel gekauft, so muss man sie nicht in einen Topf einpflanzen, sondern kann sie in einer Schale zum Hingucker auf der Fensterbank machen.
Gesnerien lieben warme, helle Standorte und geringe Temperaturschwankungen. Dies macht sie als Zimmerpflanzen interessant. Die bekannteste unter den Gesnerien ist wohl das Usambaraveilchen. Doch auch der Schiefteller mit seinen üppigen Blättern und seiner Blütenfülle hat sich als Zierpflanze für den Innenbereich etabliert.
ZierspargelEs handelt sich um ein immergrünes Strauchgewächs. Er gehört zur Gattung der Spargelgewächse. Er kann eine Wuchshöhe zwischen 30 und 150 cm erreichen. In Südafrika ist er beheimatet und wird in Deutschland gern in Blumengeschäften zum Einbinden in Sträuße genutzt.
Hier finden Sie Tipps zur Pflege von Zimmerpflanzen für den gesamten Jahresverlauf - von Frühling, Sommer und Herbst bis in den Winter hinein.

Ficus benjamini gehören zu den Klassikern unter den ZimmerpflanzenDas Schlafzimmer ist ein gemütlicher Ort, an dem die richtigen Pflanzen zur Atmosphäre des Raumes beitragen können. Je nachdem, wie viel Platz und Licht zur Verfügung steht, kann die Auswahl angepasst werden. Wer dabei und bei der richtigen Pflege Sorgfalt walten lässt, kann das Schlafzimmer nicht nur verschönern, sondern auch die Luftqualität verbessern.

ZwergpfefferDer Zwergpfeffer ist eine robuste Zimmerpflanze, die sehr oft unter den botanischen Namen Peperomia zu finden ist. Durch die verschiedenen Züchtungen können sich die Pflanzen jedoch in Form, Farbe, Größe und Blattstruktur teils stark voneinander unterscheiden.
PhoenixpalmeEs gibt sehr viele unterschiedliche Arten von Pflanzen, die sich in einer faszinierenden Vielfalt zeigen und für die Kübelhaltung optimal geeignet sind. Besonders beliebt sind die mediterranen Kübelpflanzen. Diese sind aber im Gegensatz zu unseren heimischen Pflanzen gar nicht bis nur bedingt winterhart.
Cyclamen sind bekannte und beliebte Zimmer-AlpenveilchenViele Jahre waren die Kultur-Cyclamen eine der beliebtesten Topfpflanzen im Winterhalbjahr und somit auch ein oft geschenktes Mitbringsel. Den meisten hauptsächlich noch von der Großmutter bekannt, sind diese Pflanzen durch die Züchtung von neuen und frischen Blütenfarben wieder modern geworden.
SchraubenbaumDiese Gattung zählt zu den Samenpflanzen und gehört zur Familie der Schraubenbaumgewächse (Pandanaceae). Der Schraubenbaum, auch Schraubenpalme genannt, hat seinen Namen der schraubenförmigen Anordnung seiner glänzenden Blätter zu verdanken.
menschen22-buero flJe besser die Atmosphäre im Büro ist, desto besser fühlen sich die Menschen, die in diesem Raum arbeiten. Wer sich besser fühlt, denkt auch besser, deshalb werden alle erdenklichen Anstrengungen unternommen, um eine möglichst gute Arbeitsatmosphäre herzustellen.