Obstgarten & Obst

fruechteDie Pomelo ist eine Kreuzung aus Pampelmuse und Grapefruit. Damit ist sie eigentlich eine Rückkreuzung, da die Grapefruit aus der Pampelmuse entstanden ist. Erfahren Sie mehr über das Obst und seine Eigenschaften.
physalis_flDie Kapstachelbeere wird auch Andenbeere genannt und gehört zur Gattung Physalis. Ihr botanischer Name ist Physalis peruviana. Sie bevorzugt vollsonnige Plätzchen. Das Substrat sollte nährstoffarm und sauer, neutral oder alkalisch sein.
kiwi-pflanze-ranken-hg-flDie Weiki-Kiwi ist die kleine Schwester der großen Kiwi, die jeder aus der Obstabteilung im Supermarkt kennt. bevorzugt einen Standort, der windgeschützt ist und eine sonnige Lage aufweist. Was sollte man als Obstgärtner noch über die Pflanze wissen?
orangenbaum_flApfelsinenbäume kennt man aus dem Urlaub in Italien oder Spanien. Besonders schön sind die Bäume, wenn sie blühen. Oft gibt es zur selben Zeit eine Blüte und es hängen kleine grüne und große, fast reife Orangen am Baum.
ananas-kopf-hg-flEine frische Ananas zu schneiden ist einfach. An erster Stelle steht dabei der Anspruch, so viel Fruchtfleisch übrig zu behalten, wie nur irgend möglich. Dabei muss die besondere Wuchsform berücksichtigt und der harte Kern entfernt werden.
ananas4_flBei der echten Ananas handelt es sich um ein Bromeliengewächs, das einen Kranz aus Blättern bildet, der aus mehreren Etagen besteht. Die Frucht selbst entsteht an einem Stiel in der Mitte und wird bis zu 30 cm hoch. Wie werden Ananaspflanzen gepflegt?
birnen-ernte-korb-hg-flDer Holz- und Wildbirnen-Baum gilt als der Vorreiter des uns heute bekannten Birnbaumes und zeichnet sich auch durch seine vergleichsweise niedrige Wuchshöhe aus. Seine weit verzweigten Äste sind jeweils mit winzigen Dornen besetzt.
Der Wild- bzw. Holzapfelbaum ist der Baum des Jahres 2010 und war bereits den Menschen in der Steinzeit bekannt. Mittlerweile gehört der Wildapfelbaum zu den vom Aussterben bedrohten Baumarten. Und das, obwohl er als sehr widerstandsfähig gilt.
Entdeckt wurde die mittlerweile sehr beliebte Frucht von Alexander dem Großen, der sie persische Pflaume nannte. Daraus entwickelte sich die Kurzform Pfirsich. Für Hobbygärtner gibt es allerdings noch weitaus interessantere Informationen.
aprikose_flMit einem Aprikosenbaum können sie sich einen wahren Obstspender in den eigenen Garten holen. Mit der richtigen Pflege sollte es gelingen, Jahr für Jahr genügend Ertrag für Marmeladen, Trockenobst und weitere Vitaminquellen zu schaffen.
Wildobst kommt gerade wieder in Mode. Der Wildapfel ist eine stark gefährdete Art. Das Holz wird nicht genutzt, die Lebensräume schwinden und er ist leicht mit Kultur-Apfel-Sorten kreuzbar. So wird das reine Erbgut vermischt und durch Hybriden ersetzt.
birnen-baum-reif-hg-flBirnen schmecken lecker und sind süß. Viele Hobbygärtner haben deshalb einen Birnenbaum im Garten oder planen, einen anzuschaffen. Wir geben einführende Informationen und Tipps zur Pflege von Birnenbäumen mit auf den Weg.
Frucht der PassionsblumeBeheimatet ist die Passionsblume im tropischen Brasilien. Eine Anzucht aus Samen ist während des ganzen Jahres innerhalb des Hauses möglich. Die exotische Kletterpflanze macht sich sehr gut auf der Fensterbank, im Wintergarten und im Freien.
apfelbaum-frucht-reif-hg-flJeder ist fasziniert, wenn er an einem Obstgarten vorbei läuft. Man erfreut sich nicht nur an dem Obst, sondern auch an den Bäumen und dem regen Treiben, wie etwa arbeitenden Bienen und dem eifrigen Spiel von Licht und Schatten.
erdbeeren-balkon-hg-flWenn man sich mal die Terrassen anderer Leute anschaut oder auch die eigene, fällt schnell auf, dass dort zwar eine Menge Exoten wachsen, Obst jedoch die ganz große Ausnahme darstellt. Dabei wachsen viele Obstsorten in Töpfen und Kübeln.
birnen-frucht-reif-hg-flSäulenobst wächst schlank und benötigt daher relativ wenig Platz. Deshalb sind sie sehr beliebt bei Hobbygärtnern, die nur eine Terrasse oder Veranda zur Verfügung haben, um sich einen kleinen Obstgarten anzulegen.
Die Säulenkirsche Victoria ist eine sehr kompakt wachsende Süßkirsche. Noch dazu gehört sie zu den wenigen selbstbefruchtenden Sorten. Ab Mitte Juli kann man bei der Victoria große dunkle aromatische süße Kirschen ernten.
streuobstwiese-apfel-hg-flIm Oktober naht die Zeit, in der Obstbäume gepflanzt werden. Da macht es Sinn, sich genauer mit dem Thema zu befassen: Welche Sorte(n) sollte(n) es sein? Welche Standorte sind möglich? Wie viel Zeit steht für Pflegemaßnahmen zur Verfügung?
Quittenbäume gehörten früher in jeden Obstgarten, weil Quitten berühmt für ihr feines Aroma waren. Das durch Einkochen konserviert werden muss ... und mitsamt dem Einkochen gründlich in Vergessenheit geriet. Inzwischen ist Einkochen schon eine Weile wieder Trend, und der Quittenbaum ist auch wieder im Kommen; im Artikel erfahren Sie unter anderem, wie einfach der Anbau von Quitten ist.

Die Kirschbaumblüte krönt den Frühling - entscheidet aber auch über die spätere ErnteAuch wenn der Kirschbaum allgemein als anspruchslos und pflegeleicht gilt, gibt es ein paar grundlegende Dinge, auf die geachtet werden sollte. Wissen Sie alles über den richtigen Standort, die Pflege und Krankheitsvorbeugung bei Kirschen?

Birnen am Baum Man schätzt, dass es derzeit ca. 5.000 Birnenarten (von Birne Helene bis zur Nashi Birne) gibt, welche sich in den unterschiedlichsten Regionen der Erde verbreiten. Der Birnenbaum wird sowohl zur Zierde, als auch zum Nutzen gepflanzt,

apfelbaum-frucht-reif-hg-flLaut Statistiken verzehrt jeder Deutsche durchschnittlich 17,4 kg Äpfel pro Jahr und trinkt ca. 11 Liter Apfelsaft. Zwei von drei Deutschen favorisieren den Apfel unter allen Früchten - wenn das kein Grund ist, einen Apfelbaum zu pflanzen!

apfelbaum-pfluecken-hg-flÄpfel gehören zu den Obstsorten, die sich sehr gut einkellern lassen und die ein wenig nachreifen müssen, damit sie einen guten Geschmack und Geruch entwickeln. Bei einer optimalen Lagerung halten sie sich über Monate.
obst flHeutzutage finden sich viele Obstsorten das ganze Jahr über in den Regalen der Supermärkte. Sie werden aus allen Teilen der Welt importiert, wo sie naturgemäß zu ganz unterschiedlichen Zeiten reifen oder stammen aus Gewächshäusern.
schlehdorn flDie Schlehe (Prunus spinosa), auch Schlehendorn, Schlehdorn, Heckendorn oder Schwarzdorn genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Prunus, weshalb die Lateiner unter den Lesern ihn bei den Pflaumenbäumen einordnen werden.
apfel2_flWenn eine Frucht ins Klimakterium kommt, wird ihre Sauerstoff-Aufnahme und Kohlenstoffdioxid-Abgabe (also quasi ihre Atmung) zweimal bis dreimal so häufig. Welche Folgen das hat und wie man klimakterische Früchte erkennt, erfahren Sie hier.
Wenn die Menschen am Barbaratag 2017 einen Barbarazweig schneiden, zelebrieren sie einen der schönsten, traditionellen Bräuche rund um die Advents- und Weihnachtszeit. Der weit verbreitete Brauch ist nicht nur verbunden mit der Hoffnung auf frische Blüten am Heiligen Abend, sondern wird getragen von einem bunten Reigen spiritueller und weltlicher Bedeutungen. Lesen Sie hier alle Informationen.
Marille - Aprikose - Prunus armeniacaDer Marillenbaum betört mit herrlich duftenden Blüten, aus denen sich wenige Wochen später die Früchte bilden. Zwar ist der Baum an die Bedingungen aus südlichen Anbaugebieten gewöhnt, er lässt sich mit dem richtigen Hintergrundwissen auch in nördlichen Gegenden anpflanzen. Die Belohnung sind süße und vitaminreiche Marillen, die ebenfalls als Aprikosen bekannt sind.
Mirabelle - Prunus DomesticaDie von der Pflaume abstammende Mirabelle erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Der Mirabellenbaum mit seinen meist gelblichen oder ins Rötliche gehenden Früchten ist vermutlich aus mehreren Kreuzungen hervorgegangen, bis er seine Reise nach Europa antrat. Er ist sehr genügsam und lässt sich auch in kleinen Gärten problemlos kultivieren.
Mirabellen Früchte - Prunus DomesticaDie aromatisch süßen Früchte des Mirabellenbaumes sind ein köstliches Sommerobst und sollten auch in einem kleinen Garten nicht fehlen. Sie können roh verzehrt aber auch zu verschiedensten Leckereien verarbeitet werden, wobei sie frisch vom Baum gepflückt natürlich am Leckersten sind. Besonders empfehlenswert sind selbstfruchtende und resistente Sorten.
Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persicaEinige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge beachten. Welche, erfahren Sie hier.