kumquat baumWie einem mediterranen Garten entsprungen, dekoriert der Kumquatbaum im Kübel Terrasse, Balkon und Wintergarten. Nach einer duftenden, weißen Blüte im Frühling, gedeihen verführerische Früchte, die treffend als Zwergorangen bezeichnet werden. Mithilfe dieser Pflege-Anleitung kultivieren Sie das südländische Obstgehölz erfolgreich in Ihrem grünen Reich. Fundierte Hilfe bei Blattverlust gibt es obendrein.

Gelb blühende Orchideen HybrideOrchideen haben eine besondere Fähigkeit: Sie können mittels ihrer Luftwurzeln das benötigte Wasser aus der Raumluft aufnehmen. Mit speziellen Substraten können Sie sie dabei unterstützen. Erfahren Sie mehr in unserer Pflege-Anleitung.

OrchideeOrchideen sind exotische Gewächse, die bei sachgemäßer Pflege viele Jahre in den eigenen vier Wänden gedeihen und prächtig blühen können. Zur richtigen Pflege gehört auch das sachgemäße Umpflanzen alle 2 bis 3 Jahre. Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Orchideen richtig umtopfen.
Mit mehr als 20.000 verschiedenen Arten gehören die Orchideen zu einer der größten Pflanzenfamilien. Die hierbei bekannteste Sorte ist hierbei wahrscheinlich die Phalaenopsis, die bereits in vielen Baumärkten erhältlich ist. Doch Orchideenkenner wissen, dies ist nur die Spitze des Eisberges und es gibt viel mehr zu entdecken.
Palmen sind frosthärter als allgemeinhin bekannt. Stimmen die Rahmenbedingungen, wie Standort, Palmenart und Winterschutz, zaubern die Gehölze das ganze Jahr hindurch mediterranes Flair in Ihr grünes Reich. Informieren Sie sich hier, wie Sie Palmen im Garten einpflanzen und in Kübeln richtig umtopfen.
Die größte Zierde der exotisch anmutenden Papageienpflanze, auch bekannt als Syrische Seidenpflanze, sind ihre teils skurril wirkenden, noch grünen Fruchtstände. Die ähneln der Form nach einem kleinen Papagei oder Kanarienvogel. Genau das macht sie zu einem originellen und außergewöhnlichen Dekorationsobjekt.

Wo sich die Halme des Echten Papyrus sanft im Wind wiegen, schafft das Zypergras malerische Impressionen in Beet und Kübel. Um die Papyrus-Pflanze richtig pflegen zu können, bedarf es ein wenig Erfahrung und dieser fundierten Anleitung. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über die Haltung von Cyperus papyrus.

paradiesvogelblume-breit-hg-flDie Paradiesvogelblume erhielt ihren Namen auf Grund ihrer ungewöhnlichen Blütenblätter, die aus der schnabelähnlichen Hülle hervorkommen. Hierzulande kommt die Blume im Winter oder Frühjahr im Treibhaus zur Blüte, seltener im Herbst.

Palmen mögen es allgemein hell, warm und luftig. Sie stehen gerne im Wind und vertragen dabei viel Sonne. Kurzum: Sie sind langjährige, anspruchslose und bildschöne exotische Begleiter mit dem besonderen Etwas. Lesen Sie unsere Palmen-Tipps.

Wenn es draußen nasskalt wird und der Winter naht, können Sie sich mit Palmen eine Atmosphäre von exotischen Stränden in Ihre eigenen vier Wände holen. Es gibt unzählige verschiedene Vertreter der Palmengewächse, sodass sie je nach Art ganz unterschiedliche Pflegeansprüche aufweisen. Einige davon sind als Zimmerpflanzen jedoch recht pflegeleicht.

OrchideeDie beliebten Phalaenopsis-Orchideen und besonders deren Hybriden sind die meist verkauften Orchideen. Sie sind auch als Nachtfalter-Orchidee und Malaienblume bekannt und beeindrucken mit traumhaft schönen Blüten und einer außergewöhnlich langen Blühdauer, vorausgesetzt, die Pflege stimmt. Dazu gehört u. a. auch das Umtopfen, wobei  Substrat und Topf eine entscheidende Rolle spielen.
OrchideeEine der meist verkauften Zimmer-Orchideen ist die Phalaenopsis, zu der eine Vielzahl exotischer Arten gehören. Dabei sind vor allem ihre zahlreichen großblumigen Hybriden beliebt, von denen einige begehrte Sammlerstücke sind wie auch einige reine Arten. Das Abschneiden der Blütenstängel ist erlaubt und empfehlenswert. Entscheidender Faktor hierbei ist der richtige Zeitpunkt.
SchmetterlingsorchideePhalaenopsis-Orchideen ebnen mit ihrer gutmütigen Anspruchslosigkeit auch Anfängern den Weg zu einer erfolgreichen Kultivierung dieser edlen Blumen. In unzähligen Farbvariationen zieren die exotischen Nachtfalterorchideen nahezu das ganze Jahr hindurch die Fensterbänke. Lernen Sie hier die schönsten Arten kennen. Machen Sie sich vertraut mit der fachgerechten Pflege in der Wohnung.
Drei besondere Arten gehören zu den Rhynchostylis-Orchideen, die sich alle gegenseitig an Anmut und Schönheit überbieten. So kann sich der Blumenfreund an der Coelestis, der Gigantea oder auch der Retusa erfreuen, die ihre Heimat in den südlichsten und wärmsten Gebieten der Erde, wie zum Beispiel den Philippinen oder Indien haben.
Schmetterlingsorchidee ist eine elegante und exotische Pflanze, die speziell durch ihre Sortenvielfalt und die bunten Blüten bezaubert. Sowohl bei der Pflege als auch beim Standort sind gewisse Faktoren zu beachten, damit sich die Phalaenopsis wohlfühlen kann und sich mit einer reichen und andauernden Blüte bedankt.
KamelieWer in seinem Gartenbereich und in den Wohnräumen ein neues und überraschendes Ambiente erschaffen möchte, der ist mit seltenen Pflanzen für den Garten und Zimmerpflanzen-Raritäten gut beraten. Die meisten dieser Sorten überzeugen mit einem attraktiven und exotischen Zierwert und lassen sich bei einer klugen Auswahl auch vor Ort gut kultivieren.

Stechpalmen besitzen immergrünes, glänzendes Laub, welches sich mitunter ledrig anfühlt. Besonders markant sind die dornig gezahnten Blätter. Hat die Pflanze ihren Standort angenommen und ist angewachsen, erweist sie sich als pflegeleicht.

Die Vanillepflanze ist in Mitteleuropa ein wahrer Exot, der nicht in jedem Garten anzutreffen ist. Vanilla planifolia bildet die aromatischen Gewürzschoten aus, für die das Gewächs bekannt ist. Die Kultivierung einer Vanille-Pflanze ist mit den richtigen Pflege-Tipps problemlos möglich.

WunderbeerenDie Wunderbeere ist ein immergrüner Baum oder Strauch, der maximal 4,5 Meter Höhe erreichen kann. In der Blütezeit hat die Pflanze weiße Blüten. Bei einem guten Standort und gebührender Pflege blüht die Beere das ganze Jahr über immer wieder.
Der Zierbanane kann man beim Wachsen regelrecht zusehen. Jeden Sommer bildet sie aus Ihrer Mitte alle paar Tage ein neues Blatt. Nach einigen Jahren kommt das große Finale: Große, rote Blüten krönen ihr Lebenswerk. So entfaltet sich das Tropenflair.
Zitronenpflanzen verbreiten durch Blüten, Früchte und Blätter einen angenehmen Duft und liefern auch noch frische Zitronen zum Selbsternten. Mit dem richtigen Wissen ist die Kultur sogar ohne grünen Daumen problemlos möglich. Hier werden die Grundlagen der Pflege verständlich erklärt.
zwergpalme-natur-hg-flWer als Hobbygärtner oder Mensch mit dem grünen Daumen bereit ist, etwas Zeit und Pflege in seine Zwergdattelpalme zu stecken, der wird mit einer wunderschön wachsenden und gesund aussehenden Pflanze belohnt.
Die Zwergpalme Chamaerops humilis ist eine Schirmpalme. Die eher langsam wachsende, bis fünf Meter hoch werdende und robuste Palme stammt aus dem Mittelmeergebiet. Bei uns werden die Palmen selten so alt, dass sie ihre maximale Größe erreichen.

Immergrüne und winterharte Sträucher sind ideal, um im Winter Farbe in Gartenbeeten, auf Terrassen und Balkone zu bringen. Schnellwachsende Exemplare sind vor allem sehr gefragt. Die beliebtesten 23 Sträucher sind im Hausgarten-Ratgeber zu finden.

Blühende Sträucher sind die Alleskönner für den Garten, der Artikel stellt 30 Sorten für sonnige Standorte vor, die etwas Besonderes zu bieten haben.

Eine Blutbuchenhecke im Garten macht optisch richtig etwas her. Weil sie zudem ausgesprochen anspruchslos ist, erfreut sie sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Nur der Schnitt bereitet manchem Gartenbesitzer Kopfzerbrechen. Hier gibt es ein paar grundsätzliche Tipps zu Pflege und Schnitt.

Hortensien sorgen im Garten oder auf dem Balkon für eine wahre Blütenpracht, sofern diese fachgerecht gepflegt werden. Wie das am besten gelingt, lesen Sie hier.

Mit der Drachenweide holt man sich eine echte Attraktion in den Garten. Sie beeindruckt ganzjährig, entfaltet aber erst im Winter mit ihren flach gebänderten und gewundenen Zweigen und den silbrigen Kätzchen ihre volle Pracht. Ihre Pflege ist sehr anspruchslos, da sie mit unterschiedlichen Standorten und Böden sehr gut zurechtkommt.
Ausladende Zweige und eine beachtliche Wuchshöhe zeichnen den Duftschneeball ausSchneebälle gibt es auch im Sommer: Mehr als hundert Arten vereint die Gattung der Viburnum-Gewächse. Unter ihnen gehört der Duftschneeball zu den pflegeleichten Vertreten mit auffällig ausladenden Zweigen und zart rosa bis weißen duftenden, kugelförmigen Blüten. Wie pflegt man diesen Blickfang im Garten?

Die Flamingoweide (Salix integra 'Hakuro Nishiki'), besser bekannt als Harlekinweide, fällt weniger mit ihren unscheinbaren Blüten als den farbenprächtigen Blättern auf. Ihre Krone mit den weiß-rosa-grünen Austrieben zieht alle Blicke auf sich, ganz gleich ob als Strauch oder Hochstamm.

In einem Meer aus duftenden Blüten versinkt jeder Hobbygärtner, der sich zur Blütezeit seinen Fliedersträuchern nähert. Doch das sinnliche Pflanzenerlebnis bleibt aus, wenn das geliebte Gewächs plötzlich keine Blüten mehr zeigt. Wie kann man dann dem Flieder helfen?