Arbeit im Garten - Gartenarbeit

TomatenstrauchWer es leid ist, Tomaten im Supermarkt zu kaufen oder auf Ware aus dem Ausland zurück zu greifen, kann sich auch selbst helfen. Es ist einfach und nicht besonders kostenaufwändig, sich selbst Tomatenpflanzen im eigenen Garten anzulegen.
GewächshausWer seinen Garten liebt und dort regelmäßig Zeit verbringt, der hat sich bestimmt auch schon im Gemüseanbau versucht.
ThermostatEin Gewächshaus ist eine schöne Sache. In diesem kann man seine Pflanzen für die spätere Gartengestaltung mit Blumenbeeten großziehen, züchten und pflegen, ohne vom Wetter abhängig zu sein.
junge PflanzenPflanzen sowie Blumen bringen Licht und Freude in den meist so trüben Alltag. Wer nun nicht ständig neue Pflanzen kaufen will, kann sich als erfolgreicher Hobbygärtner betätigen. Hierfür wird lediglich passendes Anzuchtmaterial und Anzuchtzubehör sowie die Liebe zu Pflanzen benötigt.
gewaechshausIn einem guten Gewächshaus benötigt man auch die entsprechende Gewächshausfolie. Aber hier gibt es teils enorme Unterschiede.
Hochwertige Folientunnel sind begehbar wie ein kleines GewächshausFolientunnel - das etwas andere Frühbeet. Es ist flexibel einsetzbar, kann also praktisch über jedes Beet gestülpt werden und bewirkt, dass die Ernte um einige Zeit vorverlegt wird. Bodenverbesserung oder gar Bodenwechsel als Notwendigkeit der Fruchtfolge ist also hier gar kein Thema.
Tomaten im Tomatenhaus setzenDie Tomate stammt aus Südamerika und liebt es trocken und warm. In unseren verregneten Sommer kommt es oft zur Kraut- oder Braunfäule, einer Krankheit die durch einen Pilz hervorgerufen wird und die Tomatenpflanze in kurzer Zeit absterben lässt.
Ligusterhecken sind als Sichtschutz für Terrasse und Grundstücksgrenze im Garten sehr beliebt. Denn die immergrüne Hecke wächst sehr blickdicht und bietet daher viel Schutz vor ungewollten Blicken. Mit dem richtigen Schnitt und der passenden Düngung bleibt die Hecke auch über viele Jahre dekorativ.
Kirschlorbeer - Prunus laurocerasusKirschlorbeer ist ein beliebtes und weitverbreitetes Ziergehölz, welches aufgrund seines immergrünen Laubkleids überwiegend für Hecken genutzt wird. Doch auch als Solitärpflanze setzt das robuste Gewächs Akzente im heimischen Garten. Bei der Pflanzung des mehrjährigen Prunus laurocerasus ist die richtige Jahreszeit entscheidend.
weiße Scheinzypresse - Chamaecyparis thyoidesMit ihren grün-blauen, nadelähnlichen Blättern ist die Blaue Scheinzypresse eine auffällige Schönheit. Auch im Winter büßt das immergrüne Ziergehölz nichts von seiner Farbenpracht ein. Columnaris Säulenzypresse ist eine robuste und pflegeleichte Pflanze. Mit einigen Abstrichen lässt sich das Gewächs zur dekorativen Heckenbepflanzung einsetzen, welche den Garten vor den Augen Neugieriger schützt.
Leyland Zypresse - Cupressocyparis leylandiiPflegeleicht, blickdicht und immergrün, das sind Eigenschaften, wie sie für eine Hecke besser nicht sein können. Doch auch als stolzer Solitärbaum macht die Leyland Zypresse (Cupressocyparis leylandii) mit ihrem geraden, kegelförmigen Wuchs Eindruck. Diese robuste Zypressenart bringt es auf bis zu einen Meter Längenwachstum im Jahr.
LigusterheckePopulär und robust prägt der Liguster als Heckenpflanze die heimische Gartenlandschaft. Die winterharte Pflanze ist für Anfänger und erfahrene Hobbygärtner gleichermaßen geeignet. Verfärbungen oder Löcher auf und in den Blättern sollten niemals auf die leichte Schulter genommen werden. Mit den richtigen Tipps lässt sich das Krankheitsbild relativ schnell eingrenzen.
Thuja occidentailisIm Artikel erfahren Sie, wie dichte grüne Thuja-Hecken normalerweise beschnitten werden, und warum sie das regelmäßig tun sollten: Damit sie nicht zu löchrigen braunen Thuja-Hecken werden, die den ebenfalls vorgestellten, nicht ganz unkomplizierten Radikalschnitt brauchen.
Thuja occidentalisDie Thuja Hecke verschneiden ist nie verboten, wenn Sie keinen Piepmatz aus dem Nest werfen – warum "eine ziemlich harte Strafe droht", wenn Sie eine Thuja-Hecke nicht regelmäßig schneiden, erfahren Sie im Artikel.
HeckeImmergrüne Hecken bilden einen natürlichen Sichtschutz im Garten, der sich harmonischer in das Gesamtbild einfügt als ein Zaun oder eine Wand. Dank der ganzjährigen Belaubung schützen diese Gewächse auch im Winter vor neugierigen Blicken. Darüber hinaus bieten dicht gewachsene Hecken einen idealen Lebensraum für viele Tiere, die sich im Garten nützlich machen.
HeckeWer eine Hecke in seinem Garten wachsen lässt, der darf diese nicht nach Belieben beschneiden. Um Vögel und ihre Brut zu schützen, ist per Gesetz geregelt, dass ein Heckenschnitt in der Sommersaison nicht erlaubt ist. Wer sich nicht an diese Vorgaben hält, der muss mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Lorbeer HeckeBlickdicht im Sommer und Winter, wunderschönes, festes, grünes Laub und ab und zu einmal selbst die Lorbeeren ernten! Eine Hecke aus echtem Lorbeer (auch: Edler Lorbeer, Gewürzlorbeer) macht´s möglich. Zumindest für diejenigen, die in den wärmeren Gefilden Deutschlands zu Hause sind.
Thuja occidentalisMit ihrem säulenförmigen Wuchs prägt Thuja occidentalis Columna das Landschaftsbild vieler Parkanlagen und Friedhöfe. In Gärten wird die nordamerikanische Koniferenart bevorzugt als Heckenpflanze eingesetzt. Bedingt durch ihre dichtes, immergrünes Blätterkleid bietet das Gewächs ganzjährig einen Sichtschutz. Die Säulenthuja ist robust, ein paar Besonderheiten in puncto Pflege und Schnitt gibt es zu beachten.
Thuja occidentalis zeichnet sich durch ihre smaragdgrünen Blätter ausDer immergrüne Lebensbaum gehört mit zu den klassischen Heckengehölzen, macht jedoch auch als Solitärpflanze einen aparten Eindruck im eigenen Garten. Thuja occidentalis Smaragd bewahrt ganzjährig sein hellgrünes, duftendes Laubkleid. Um die bis zu 8 Meter hoch wachsende Pflanze erfolgreich zu kultivieren, gibt es nur wenig zu beachten.
Eiben tragen auch als Hecke ihre roten FrüchteDie Eibe oder Taxus baccata ist eine wunderbare Heckenpflanze. Als Heckeneibe ist sie pflegeleicht und hat nur wenige Ansprüche, sie benötigt jedoch auch einige andere Maßnahmen, als in der ihr natürlichen Baumform. Wer diese regelmäßig durchführt und die Bedürfnisse der Heckeneibe kennt, wird sich aber lange an ihr erfreuen.
koniferenWenn die Pflanzen im Garten zu groß werden, müssen sie beschnitten werden, denkt der junge Gärtner. Nein, nicht immer, kann man da nur sagen!
heckenkirsche-immergruenEine Hecke ist ein hervorragender Sicht-, Wind- und Lärmschutz. Dazu ist sie natürlich und passt sich perfekt in die Umgebung ein. Sie bietet Tieren eine Heimat und Nahrung.
ScheinzypresseDie gelbe Scheinzypresse gehört zu der Art Lawsons Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana), welche auch Garten- oder Parkzypresse genannt wird. Mit der Zypresse ist sie nicht verwandt, obwohl sich die Pflanzen durchaus ähneln.
Die Lorbeerkirsche ist keine Gewürz-, sondern eine HeckenpflanzeDie Lorbeerkirsche ist in unseren Breitengraden eine beliebte Heckenpflanze. Ursprünglich kommt die Lorbeerkirsche zwar eher aus dem Mittelmeerraum, seit allerdings das Klima bei uns milder geworden ist, fühlt sie sich zunehmend auch hier wohl.
Heckenschnitt in Präzision - Buchsbaum im ZiergartenZweimal im Jahr stimmen die Wetter- und Wuchsbedingungen bei Heckenpflanzen so überein, dass sie zurückgeschnitten werden können, ohne, dass sie Schäden erleiden oder anfällig für Krankheiten werden. Diese Gelegenheiten sollten Sie nutzen. Die nötigen Vorkenntnisse zum Heckenschnitt erwerben Sie hier.
Dichte Ligusterhecken sind eine Freude für ZiergärtnerLigusterhecken werden aus den Pflanzen mit Namen „Gemeiner Liguster“ (Ligustrum vulgare) errichtet, die sich wegen einiger Vorzüge dazu anbieten. Vor allem die besondere Schnittverträglichkeit macht aus den immergrünen Pflanzen schnell eine schöne Einfassung für Grundstücke, Einfahrten oder auch als Sichtschutz.
Hecke schneidenSchnitthecken sollten regelmäßig gestutzt werden, damit sie ein dichtes Zweigwerk bilden, ihre Form behalten und ihren Zweck als dekorativer Sichtschutz.
HeckeDie Hainbuche ist eine sehr schöne Heckenpflanze. Sie kann drei bis vier Meter hoch werden und ist sehr schnittverträglich. Ihre Verzweigung ist sehr dicht. Mit einem regelmäßigen Schnitt kann die Hecke auf einer Höhe von einem Meter gehalten werden.
Rotbuchen gefallen im Herbst mit ihrer kräftigen LaubfärbungRotbuchen verlieren ihr Laub erst, wenn die neuen Blätter durchkommen. So bleibt der Sichtschutz auch im Winter erhalten. Im Herbst verfärben sich die Blätter in ihrer typischen, kräftigen Farbe. Das macht eine Rotbuchenhecke sehr dekorativ und unverwechselbar.
Die Markenzeichen bei Ilex-Pflanzen: rote Beeren und stachelige BlätterDer Ilex wird auch als Christdorn oder Winterbeere bezeichnet und zählt in die Familie der Stechpalmengewächse. Wegen ihren roten Früchten wird sie in einigen Ländern wie in Großbritannien oder Frankreich sowie im Norden von Amerika auch für die Weihnachtsdekoration eingesetzt.
Ilex crenata kann als Heckenpflanze und als Bonsai kultiviert werdenDer aus Japan stammende immergrüne und winterharte Ilex crenata "Dark Green" ist ein schnell wachsender für verschiedenste Standorte geeigneter Buchsbaumersatz mit wenig Schädlingsbefall und einer sehr guten Schnittverträglichkeit.