Gartenarbeiten aller Art

GartenarbeitenDie meisten Menschen wünschen sich einen Garten mit liebevoll bepflanzten Beeten, über und über blühenden Rabatten, einer kleinen Rasenflächen sowie einer gemütlichen Sitzecke. Damit die praktische Seite nicht zu kurz kommt, sollte ein Bereich des Gartens für selbstgezogenes Gemüse, aromatische Gewürzkräuter, den Komposthaufen und vielleicht einen Geräteschuppen reserviert werden.Die Gartenarbeit beginnt bereits mit gesunden, kräftigen Pflanzen. Während man früher neue Pflanzen aus Samen oder Stecklingen gewann, steht heute ein grosses Angebot von Gärtnereien, Gartencentern und Pflanzenversendern zur Verfügung. Bei und finden Sie Tipps für die Auswahl der besten Pflanzen und Bezugsquellen.

Gartenarbeit umfasst aber auch das Verlegen von Bordsteinen oder das Setzen von Mähkanten. Für welches Material Sie sich auch entscheiden, hängt auf der einen Seite vom Preis (einschliesslich der Lieferkosten und gegebenenfalls der Kosten für ein geeignetes Fundament), auf der anderen Seite von Ihrem handwerklichen Können und dem Stil des Gartens.

Finden Sie bei uns Tipps für die richtige Einfassung. Als Faustregel kann man sich folgendes merken: Je weniger unterschiedliche Werkstoffe zum Einsatz gelangen, desto besser ist die Wirkung. Ein geschlossener Gesamteindruck entsteht, wenn die Ziereinfassungen das material des Hauses und der Terrasse harmonisch ergänzen.

Wer Gartenbeete oder -wege dekorativ umrahmen möchte findet im Fachhandel eine grosse Palette unterschiedlicher Materialien, die in den verschiedensten Preislagen angeboten werden. Wo auch immer zwei Bereiche, Erde oder Hartbelag, aufeinander treffen, lässt sich der Übergang durch eine Einfassung verschönern.

Lassen Sie sich von unseren Ideen verzaubern und holen Sie sich Anregungen bei hausgarten.net. Auch mit kunststoffbeschichteten Ziergittern lässt sich ein Beet individuell aufteilen. Hierzu werden die Gitterelemente ganz oder teilweise im Boden versenkt. Im Anschluss bepflanzt man jedes Feld mit Pflanzen, die in unterschiedlichen Farben blühen und sich so zu farblich gleichen Flächen füllen.
Der eigentlich aus dem norddeutschen Raum bekannte Friesenwall gewinnt an Beliebtheit in ganz Deutschland.
Rasengittersteine aus Beton sind heute nicht mehr nur in der schlichten Waben-Form, sondern in verschiedenen schönen Designs erhältlich. Sie ergeben rein optisch Naturflächen, haben auch tatsächlich einen guten ökologischen Fußabdruck, sind preiswert, pflegeleicht und langlebig, und die DIY-Anleitung zum Verlegen wird keinen Heimwerker überfordern.
Stützmauern in einem Garten verhindern das Abrutschen von Böschungen, befestigen den Rand einer Terrasse von unten her oder bilden einen willkommenen Abschluss des Grundstücks.
Eine Sandsteinmauer selber zu bauen und zu verfugen, ist für jeden Heimwerker möglich, sogar für Anfänger. Es braucht zwar ein wenig Kraft, aber Sie können Sandsteinmauern sogar völlig ohne Mörtel hochziehen. Im Artikel finden Sie Anleitungen für gemauerte Sandsteinmauern und schlicht gestapelte Sandstein-Trockenmauern, samt Informationen zu den jeweils notwendigen Fundamenten.
Ein Erdwall im Garten kann viele Gründe haben. An der Grundstücksgrenze schützt er vor Einblicken, generell schützt er vor Lärm, wenn er hoch genug ist.
Granit ist ein tolles Material: In verschiedensten Färbungen zu haben und immer wunderschön, pflegeleicht und langlebig. Granitplatten haben z. B. den Vorteil, dass sie wesentlich leichter sind als Pflastersteine, leichter zu verlegen sind sie damit auch, wie Sie in der Anleitung im Artikel erfahren werden.
Wenn Sie sich einen Brunnen in den Garten bauen möchten, müssen Sie wissen, wo Sie Wasser finden werden. Kommt es darauf an, Wasseradern zu finden - oder wie kommen Sie sonst dem Wasser unter Ihrem Garten auf die Spur?
Ein Haus mit Garten wünschen sich viele Familien. Doch was, wenn der Garten nach dem Kauf völlig verwildert ist? Das ist in der Regel kein Problem, denn Schritt für Schritt kann der Garten nach eigenen Wünschen wieder zum Prachtstück werden.
gabionenEs ist noch gar nicht allzu lange her, da erfreuten sich Drahtkörbe für Steinmauern vor allem in der Bauindustrie großer Beliebtheit. Denn bedingt dadurch, dass die Drahtkörbe jeweils individuell gefertigt werden konnten und auch die Beschaffenheit der Steine im Hinblick auf Form und Farbe flexibel wählbar ist, eröffneten sich zahlreiche Möglichkeiten.
terrasse-bauenJeder Garten wird individuell vom Besitzer gestaltet, so dass keiner einem anderen gleicht. Einen immer höheren Stellenwert nehmen in der heutigen Zeit die Ruhezonen im Garten ein, denn nur noch selten findet man rein zweckbestimmte Gärten.
gartendekoration-holzPflanztröge und Kübel aus Holz lassen sich mit relativ wenig Aufwand leicht selbst bauen. Auf diese Weise kann ihre Form und Größe genau an die eigenen Wünsche und die Pflanzen, die darin wachsen sollen, angepasst werden.
Bereits seit Jahrtausenden ist Sandstein als Baumaterial beliebt, denn er kommt häufig vor. Schon in der Antike bauten die Römer zahlreiche Anlagen aus Sandstein, wie Aquädukte, Arenen und Gebäude. Auch im eigenen Garten sieht eine Sandsteinmauer immer dekorativ aus und ist schnell selbst errichtet.
Wer einen schönen, gepflegten Garten haben möchte, kommt meist um eine Rasenmähkante nicht herum. Sie sorgt nicht nur für Ordnung, sondern erleichtert auch das Mähen. Eine Mähkante selbst zu verlegen ist gar nicht so schwer. Wie es geht, steht hier.
Der Einsatz von Gabionensteinen als Zaunersatz wird immer populärer, da die Steine ein robuster und ansprechender Akzent auf dem eigenen Grundstück darstellen. Wenn Sie die Gabionensteine selbst in die Körbe füllen wollen, müssen Sie auf die Steingrößen und Füllmengen achten.
gabionenDie Preise für Gabionen richten sich nach dem Material der Körbe und dem der Füllung. Natürlich ist auch die Größe und außerdem die Sicherheitsklasse wichtig. Grundsätzlich muss gesagt werden, dass es sich lohnt, die Preise zu vergleichen.
PflastersteineMöchte man einen Weg mit Bordsteinen versehen, sind einige vorbereitende Arbeiten erforderlich. An erster Stelle steht allerdings die Auswahl der richtigen Bordsteine. Diese sollten zum Rest der Pflasterwege passen oder sich deutlich abheben, da man so Akzente setzen kann.
pflasternZu einem schönen Eigenheim gehört auch eine schöne Einfahrt. Immerhin ist auch dies ein Teil des trauten Heimes, der sehr oft, wenn nicht täglich, angesehen wird.
NacktschneckenIm Garten wird es nie langweilig. Das ganze Jahr über gibt es etwas zu tun. Hier finden Sie einen Überblick zu den Gartenarbeiten, die das ganze Jahr über so anfallen.
gartenEine Gartentreppe kann nicht nur nützlich sein, sondern kann sie gleichermaßen eine Auflockerung des Außenbereichs darstellen.
terrasseDas Sitzen im Garten ist im Sommer eine beliebte Beschäftigung. Noch schöner ist es, wenn diese Sitzgelegenheit überdacht ist, so macht auch ein kurzer Sommerregen diesem Spaß kein Ende.
terracotta-vasenAngesichts der ständig steigenden Preise für jede Art von Waren und der Tatsache, dass Selbstgefertigtes doch einen gewissen Charme hat, kehren viele in dieser Beziehung zu back to basic zurück und gestalten sich einiges für die eigenen vier Wände und den Garten selber.
mauer-ruinenRuinen verfügen über eine unheimliche Aura. Zudem sind sie äußerst dekorativ. Das ist wohl hauptsächlich der Grund dafür, dass viele eine Ruinenmauer im Garten bauen.
mauer-bauenErdhügel, Abhang und Böschung im eigenen Garten haben immer den Nachteil, dass sie nicht unbedingt stabil sind. Wer hier für Stabilität sorgen will, muss sich also etwas einfallen lassen, wie er diese besonderen Stellen im Garten befestigen kann.
mauernDie verschiedensten Gründe sprechen für den Bau einer Stützmauer. Diese kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Es bieten sich Beton und vorgefertigte Fertigteile an, aber auch Gabionen, die Gitterboxen, die immer häufiger ebenfalls als Lärmschutzwall an den Autobahnen eingesetzt werden.
mauer-natursteinAb und an muss der Besitzer von Haus und Garten der Natur etwas unter die Arme greifen, damit die eigenen vier Wände, aber auch die liebevoll bepflanzten Gartenbereiche nicht gefährdet sind.
pflasterPflastersteine werden im Allgemeinen verwendet, um Wege anzulegen, sodass niemand direkt durch Bette oder Rasenflächen laufen muss. Doch nicht jeder mag die sauberen Pflastersteine, zwischen denen nur selten sporadisches Grün zu sehen ist.
Gartenbrunnen bohrenJederzeit, kostenfrei über eigenes, natürliches Gießwasser verfügen. Das klingt für jede Gärtnerin, jeden Gärtner zunächst verlockend. Doch bevor es in den nächsten Baumarkt geht, ist es sinnvoll, sich vorab gründlich zu informieren. Eine Brunnenbohrung ist ein umfangreiches Projekt. Sinnvoll ist es, vorab einen Kosten- und Ablaufplan erstellen.
BrunnenEine Wünschelrute selber bauen ist leicht, im Artikel werden sogar DIY-Anleitungen für verschiedene Wünschelruten vorgestellt. Ob es sich lohnt, beim Einsatz einer Wünschelrute auf die Vorhersage bestimmter Ergebnisse zu hoffen, ist nicht so leicht zu entscheiden, auch dazu erfahren Sie im Artikel eine Menge.