Garten im Sommer

Wespennest direkt  am HausEin Wespennest im Haus ist beunruhigend für die Bewohner, denn das Vorurteil hält sich hartnäckig, dass die Insekten von Natur aus aggressiv seien. Eine tatsächliche Bedrohung stellen Wespen hingegen einzig für kleine Kinder und Allergiker dar. Wo diese Gefahrenlage besteht, können Sie das Nest selbst entfernen. Diese Anleitung erläutert detailliert, wie Sie Wespen vertreiben und ein Nest anschließend fachgerecht entsorgen.
Wespennest am FensterAuch wenn Wespen häufig als lästig und teilweise sogar gefährlich empfunden werden, muss nicht jedes Wespennest beseitigt werden, was man auch nicht ohne weiteres darf. Ob die Notwendigkeit besteht, ein Nest entfernen zu lassen, hängt u.a. davon ab, wo es sich befindet und ob davon eine Gefahr ausgeht.
WespeMit dem Erwachen der Natur im Frühling beginnt für viele Menschen die beliebte Garten- und Balkonsaison. Mit steigenden Temperaturen finden nicht nur wir Apfelkuchen und Grillfleisch schmackhaft. Wespen können sich schnell zur Plage entwickeln. Hier ist es ratsam, schnell Abhilfe zu schaffen, um die Insekten im Zaum zu halten.
WespennestWird im Winter ein verlassenes Wespennest entdeckt, wirft dieser Fund zahlreiche Fragen auf. Kann ich das Nest bedenkenlos entfernen oder befindet sich die Wespenkönigin noch im Inneren? Ist mit einer erneuten Besiedlung durch Wespen zu rechnen, wenn es vor Ort verbleibt? Verursacht der Zersetzungsprozess Schäden an Dachstuhl oder Mauerwerk? Lesen Sie hier, wie Sie mit alten Wespennestern richtig umgehen.

Wer anderen einen Streich spielen will, greift gern zu Juckpulver aus dem Scherzartikelladen. Aber weitaus mehr Spaß macht es, wenn Sie das juckende Pulver selbst herstellen. Denn die Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude.

Kinder sind oftmals fasziniert von Indianern. Kein Wunder, denn Kriegsbemalung, Federschmuck und Indianerrufe wirken anziehend, wild und sind beliebte Spielthemen. Mit einem Indianer-Tipi für den Garten erhalten die Kleinen dazu das passende Spielhaus. Unsere Anleitung zeigt, wie es gebaut wird.

Wer sein Wasser im Pool gerne so natürlich wie möglich hält, also wenig Chlor und keinen Algenvernichter benutzt, hat zwar sehr hautfreundliches Wasser im Pool, aber auch etwas mehr mit der Poolreinigung zu tun.
Wasser zieht Kinder nahezu magisch an. Jedoch ist ein Kind, auch wenn es schwimmen kann nicht vor dem Ertrinken geschützt. Dennoch bietet Schwimmen können eine große Sicherheit.
Eine Windmühle im eigenen garten ist ein schöner Blickfang der nicht nur Kinderherzen verzaubert. Eine Windmühle selbst zu bauen ist oft ein Projekt, welches schon in der Kindheit geweckt wurde und nun, mit dem eigenen garten auch endlich umgesetzt werden kann.
Windspiele für den Garten, hier ist der Markt nahezu unerschöpflich. Schon manches Kind und sei es noch so klein, hat sich an der Fensterscheibe, der Terrassentür die Nase platt gedrückt und fasziniert der scheinbar losgelösten Bewegung eines Windspiels zugeschaut.
Kinder und ihr kleines Reich Der Wunschtraum wirklich aller Kinder ist ein Baumhaus. Egal, ob das Kind ein kleiner Rabauke oder eher ein schüchterner und sanfter Engel ist. In einem Baumhaus können Kinder ihren Wunsch nach ihrem eigenen kleinen Reich, ausleben.

Mit ihrer natürlichen Schönheit und Eleganz werden Blumen bereits seit Jahrhunderten für verschiedenste Anlässe verwendet. Sei es zum Überbringen von Glückwünschen, um jemandem eine kleine Freude zu machen, oder einfach als Tischdekoration. Zudem haben viele von ihnen eine eigene Symbolik.

Wenn die Freiluftsaison beginnt und draußen auch gegessen und getrunken wird, dann beginnt auch die Saison der lästigen Wespen wieder. Hierzu können Fallen aufgestellt werden, die allerdings in der Regel nicht dekorativ aussehen. Eine Wespenfalle aus einer Glas-Flasche hingegen kann durchaus als Dekoration durchgehen.
Beliebt sind die sogenannten Repellents. Das sind Substanzen, welche durch ihren Duft Stechmücken am Landen auf der Haut hindern.
Im Sommer gibt es ein Problem, dass das Essen und Trinken im Freien häufig zu einem unangenehmen Aufenthalt werden lässt. Denn Wespen sind überall und suchen nach Leckereien. So werden sie vor allem von Süßem und Gegrilltem angezogen. Doch mit Hausmitteln lassen sie sich einfach vertreiben.

Die Lebensräume mancher Tiere nehmen stark ab, wovon auch Vögel betroffen sind. Dem entgegen wirken können Gärtner mit einer Vogelschutzhecke, die für viele Kleinvögel einen willkommenen Zufluchtsort bietet. Zudem sind solche Hecken einfacher in der Pflege und robuster gegenüber extremen Witterungen.

Viele Menschen füttern Vögel mit Brot, vor allem im Winter. Dabei weiß man heute, dass das Gebäck den Tieren unter Umständen gar nicht gut bekommt. Im Garten kann eine Winterfütterung mit dem richtigen Futter allerdings durchaus sinnvoll sein.
Die junge Wespenkönigin sucht sich nach dem langen Winter einen geeigneten Platz, an dem sie ihr Nest baut. In Siedlungsgebieten greifen die Tiere auch gerne auf vorhandene Gebäude zurück, denn das Wespennest soll sich idealerweise an einem wettergeschützten Ort befinden.
Haben Bienen einen Rolladenkasten zum Nest umfunktioniert, ist irrationale Panik fehl am Platz. Mit Besonnenheit und dieser Anleitung lösen Sie das Problem, ohne dass Menschen oder Bienen Schaden nehmen. Erfahren Sie hier, wie Sie das Bienennest loswerden.
Wespen unter dem DachOb es die Wespe auf den Pflaumenkuchen oder ein Wespennest am Haus ist, die Menschen reagieren darauf entweder panisch oder völlig entspannt. Das hängt ganz davon ab, welche Erfahrungen mit den Wespen bisher dominierten. Sachlich stellt sich die Frage: Können Wespennester ernsthafte Schäden am Haus verursachen?